Befremdungsstress in Neugierde verwandeln: Erfolgreich mit Neuerungen umgehen

Teilen Sie diesen Beitrag:

LinkedIn
XING
Twitter

Plötzlich anders – Wie reagieren Sie auf Neues und zunächst Unbekanntes?

Befremdungs-Stress erkennen und angemessen damit umgehen ist lernbar

Neuerungen können in vielen Bereichen unseres Lebens auftreten und oft verursachen sie zunächst Befremdungsstress. Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie durch die Anwendung des Satzes „Bewusstheit stoppt Spontanität“ erfolgreich und gekonnt mit Neuerungen umgehen können. Ob es sich um neue Technologien wie KI, das Erlernen einer neuen Sprache oder die Einarbeitung in eine neue Software handelt – der Umgang mit Veränderungen kann gemeistert werden.

Die Herausforderung der Neuerungen

Der Angst-Vampir tritt in Erscheinung

Stellen Sie sich vor, Sie werden plötzlich mit einer Neuerung konfrontiert: Ihr Auftraggeber verlangt von Ihnen, eine neue Sprache zu lernen, oder Sie müssen sich in eine unbekannte IT-Technik einarbeiten. In solchen Situationen ist es normal, dass unser Körper mit Stress reagiert. Adrenalin wird ausgeschüttet und typische Schutzprogramme werden aktiviert: Flucht, Kampf oder Erstarrung.

Der Schlüssel: Bewusstheit stoppt Spontanität

Das Hirnfreunchen® (= Gegenspieler zum Angst-Vampir!) hilft von Angst in Zuversicht zu kommen

Hier kommt der zentrale Satz ins Spiel: „Bewusstheit stoppt Spontanität“. Dieser Satz bedeutet, dass wir durch bewusste Reflexion und Achtsamkeit verhindern können, dass spontane, oft angstgesteuerte Reaktionen die Oberhand gewinnen. Die erste Emotion bei Befremdungsstress ist oft Angst, die unsere natürlichen Schutzprogramme aktiviert.

Anwendung in der Praxis

Schritt 1: Bewusstheit über Schutzprogramme

Machen Sie sich bewusst, dass Ihre ersten Reaktionen auf Befremdungsstress – Flucht, Kampf oder Erstarrung – natürliche Schutzmechanismen sind. Indem Sie diese unbewussten Reaktionsmuster bewusst erkennen, gewinnen Sie Kontrolle über Ihre Handlungen.

Schritt 2: Positive Fokussierung

Statt spontan negativ zu reagieren, trainieren Sie sich darin, zuerst die positiven Aspekte einer Neuerung zu sehen. Fragen Sie sich: „Was ist das Gute daran?“ Diese bewusste positive Fokussierung hilft, eine optimistische Grundhaltung zu bewahren und Stress abzubauen.

Schritt 3: Negative Aspekte bewusst zulassen

Nachdem Sie die positiven Seiten erkannt haben, analysieren Sie die negativen Aspekte der Neuerung. Dies hilft Ihnen, ein ausgewogenes Bild zu erhalten und die Herausforderungen realistisch einzuschätzen.

Schritt 4: Abwägen und Handeln

Nachdem Sie sowohl die positiven als auch die negativen Seiten betrachtet haben, wägen Sie ab und entscheiden Sie, wie Sie vorgehen wollen. Dieser Prozess hilft Ihnen, zielgerichtet und selbstbewusst mit der Neuerung umzugehen.

Zusammenfassung

Der bewusste Umgang mit Befremdungsstress und Neuerungen kann Ihre Fähigkeit stärken, Veränderungen erfolgreich zu begegnen. Indem Sie den Satz „Bewusstheit stoppt Spontanität“ in Ihr Leben integrieren, können Sie negative spontane Reaktionen kontrollieren und stattdessen positive und konstruktive Handlungsweisen wählen.

Workshops, Trainings, Mentale Boxenstopps® zum Thema (45min – max. 3h reichen oft schon! Vereinbaren Sie einen Termin. Danach geht es wieder beherzt aus Gas mit Spass am Erfolg!)

Wenn Sie diese Techniken vertiefen und trainieren möchten, biete ich kurze Workshops an, die Ihnen helfen, diese Fähigkeiten zu entwickeln. Egal ob Sie Schwierigkeiten haben, Neuerungen gelassen entgegenzutreten oder unter starkem Stress leiden – ich bin hier, um Ihnen zu helfen. Melden Sie sich gerne für ein Training oder eine Beratung.

Indem Sie diese Strategien bewusst und regelmässg anwenden, können Sie nicht nur Ihre Angst und Unsicherheit überwinden, sondern auch die positiven Aspekte von Neuerungen erkennen und nutzen. So wird jeder Schritt in Richtung Veränderung zu einem spannenden und bereichernden Erlebnis.

Teilen Sie diesen Beitrag:

LinkedIn
XING
Twitter
Picture of Astrid Göschel M.A.

Astrid Göschel M.A.

Seit 20 Jahren unterstütze ich Unternehmen und Unternehmer*innen dabei, ihre Ziele auf direktem Weg und gemeinsam mit allen Beteiligten zu erreichen. Heute bin ich in der Lage, eine Komplett-Lösung anzubieten, mit der meine Kund*innen gemeinsam mit mir systematisch den Weg vom Start- zum Zielpunkt gehen – messbar, nachvollziehbar und stets erfolgreich.

Bereit für ein Tuning?

Die Boxenstopp-News richten sich an Führungskräfte, die den Blick über den Tellerrand nicht scheuen.

Boxenstopp-News

Der Newsletter für Führungskräfte im Mittelstand.
Gratis Abonnieren
0 0 votes
Beitragsbewertung
Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen

Kontakt

Bringen Sie mit meiner Unterstützung Ihre PS sicher auf die Straße!

Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen!

Boxenstopp-News

by Astrid Göschel M.A.

Sie erhalten regelmäßig praktische und effektive Erfolgstipps, die Sie auf Kurs bringen:

Mit Ihrer Anmeldung erlauben Sie mir, Ihnen regelmäßig relevante Inhalte und Angebote zum Thema „Erfolg darf leicht sein“ per E-Mail zu senden. Sie können sich jederzeit wieder mit einem Klick von der Liste abmelden.

ERFOLG DARF LEICHT SEIN.

Weichen bewusst stellen

Lassen Sie sich für mein neuestes Werk vormerken und erfahren Sie sofort, wenn es online bestellbar ist.

*Pflichtangaben